• Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen
    Das Trierer Familienkrankenhaus

Seelsorge im Klinikum Mutterhaus

In den Tagen der Krankheit stoßen Menschen an Grenzen und erfahren bedrängende Belastungen. Unser Anliegen ist, Sie in diesen Tagen zu begleiten, Ihnen und Ihren Angehörigen beizustehen. Dazu ermutigt uns der Auftrag Jesu:

Heilt die Kranken und sagt den Leuten:

‚Das Reich Gottes ist nahe!‘ (Lk 10,9)

 

Als Klinikseelsorge sind wir da: 

  • zum Zuhören,
  • zum Beten,
  • zum Gespräch über Vergangenes und Zukünftiges, Angst und Zweifel, Glaube und Hoffnung.

Wir bieten Ihnen Hilfestellung in Entscheidungssituationen an. Gerne spenden wir Ihnen auch

  • das Sakrament der Versöhnung,
  • das Sakrament der Krankensalbung oder
  • die Krankenkommunion.

Selbstverständlich stehen wir auch Angehörigen anderer Konfessionen und Religionen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung oder vermitteln gerne zu Seelsorgerinnen und Seelsorgern Ihrer Konfession oder Religion.

Darüber hinaus bieten wir aber auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unsere Unterstützung an.